Abstimmung | Steger Burgerschaft erteilt Baurecht ohne Gegenstimme

Boden für neuartigen Energiepark geebnet

Grünes Licht. Die Steger Burger erteilen dem Projekt «Energiepark» die Baurechte auf einer Parzelle von fast 4000 Quadratmetern.
1/2

Grünes Licht. Die Steger Burger erteilen dem Projekt «Energiepark» die Baurechte auf einer Parzelle von fast 4000 Quadratmetern.
Foto: Visualisierung zvg

Kleines «Silicon Valley». Es soll ein Ort entstehen, an dem neue Idee entwickelt werden und kreative Köpfe an der Zukunft der digitalisierten Welt tüfteln.
2/2

Kleines «Silicon Valley». Es soll ein Ort entstehen, an dem neue Idee entwickelt werden und kreative Köpfe an der Zukunft der digitalisierten Welt tüfteln.
Foto: Visualisierung zvg

Quelle: 1815.ch 0

Am Sonntagnachmittag hat die Burgerschaft von Steg-Hohtenn die Erteilung des Baurechts für den geplanten Energiepark gutgeheissen. Ohne Gegenstimme stellt sie den benötigten Boden zur Verfügung.

Wie Philipp Schnyder, Gemeinde- und Burgerpräsident von Steg-Hohtenn, gegenüber dem «Walliser Boten» unterstreicht, hat sich die Burgerschaft deutlich ausgesprochen. Die rund 100 anwesenden Personen stimmten einer Erteilung des Baurechts auf der gut 3'800 Quadratmeter grossen Fläche ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung zu. «Das ist ein positives Signal für die Wirtschaft im Oberwallis», freut sich Schnyder. Auch Johann Eberhardt, Geschäftsführer der winsun AG, zeigt sich glücklich über den deutlichen Ausgang.

Ein kleines «Silicon Valley»

Die winsun ist eine von drei Firmen aus der Region, die hinter dem Projekt stehen. Gemeinsam mit der ebenfalls ortsansässigen Bauunternehmung Zengaffinen AG und dem Catering-Unternehmen mydomi.ch, das seinen Hauptsitz nach Steg zu verlegen plant, wollen die Solarspezialisten den Neubau mit verschiedenen modularen Büros, Sitzungszimmern, einem Restaurant und über 100 Parkplätzen realisieren. Geplant ist «ein Ort, an dem neue Ideen entstehen und kreative Köpfe an der Zukunft der digitalisierten Welt tüfteln».

Mehr zum geplanten Energiepark und der Abstimmung vom Sonntag steht am Montag im «Walliser Boten».

pmo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Liam Noel WasmerNina RicciLenia Greco
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kostenlos für alle WB-Leserinnen und WB-Leser | Ratgeberträff vom 31. Januar...

Was muss ich beim Erben und Vererben beachten?

Seien Sie live dabei im 1815.träff.

| Erben/Vererben – Man sagt so schön, dass man sich erst im Erbfall so richtig kennenlernt. Obwohl es [...]

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Ist die Initiative der Jungen Grünen gut für die Walliser Gemeinden?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Albert Nyfeler

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31