Coronavirus | 28 Verdachtsfälle wurden negativ getestet

Bislang keine bestätigte Fälle von Coronavirus im Wallis

Im Kanton Wallis sind bislang keine Fälle von Coronavirus bekannt.
1/1

Im Kanton Wallis sind bislang keine Fälle von Coronavirus bekannt.
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Im Kanton Wallis sind bislang keine bestätigte Fälle von Coronavirus bekannt, wie der Kanton in einer Mitteilung vom Freitagmittag festhält. Bis Donnerstag sind 28 Verdachtsfälle aufgetreten, alle seien negativ gestestet worden.

Der Walliser Staatsrat hält in einer Pressemitteilung im Nachgang zu einer Pressekonferenz von Bundesrat Berset am Freitagmorgen fest, dass man den Beschluss des Bundesrates zur Kenntnis genommen habe, alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen auf Schweizer Gebiet, an denen mehr als 1000 Personen teilnehmen, aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus zu verbieten.

Der Kanton weist die Gemeinden und Veranstalter an, dieses Verbot strikt einzuhalten. Zurzeit sind im Wallis keine Coronavirusfälle festgestellt worden. Die bisher durchgeführten 28 Tests waren negativ. Angesichts der Entwicklung des Virus in der Schweiz hat der Bund beschlossen, die gegenwärtige Situation auf nationaler Ebene im Sinne des Epidemiegesetzes als «besondere Situation» einzustufen.

Gleichzeitig beschloss der Bundesrat, Veranstaltungen, an denen sich mehr als 1000 Personen aufhalten, zu verbieten. Dieses Verbot gilt ab sofort bis mindestens 15. März.

Der Staat Wallis weist die Gemeinden und Organisatoren von öffentlichen und privaten Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern an, dieses Verbot strikt einzuhalten. Es ist zu beachten, dass dieses Verbot für öffentliche und private Veranstaltungen einschliesslich Sportveranstaltungen oder Messen gilt, nicht aber für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, den Besuch von Schulen oder Arbeitsplätzen mit vielen Büros und Angestellten.

In diesen Situationen gelten die allgemeinen Präventionsrichtlinien:


- Waschen Sie Ihre Hände regelmässig mit Wasser und Seife oder Handdesinfektionsmittel.

- Husten und Niesen Sie in ein Papiertaschentuch.

- Entsorgen Sie das Papiertaschentuch nach dem Gebrauch in einem Mülleimer und waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife oder Handdesinfektionsmittel.

- Wenn kein Papiertaschentuch zur Verfügung steht, husten und niesen Sie in die Ellenbogenbeuge.

zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Was lässt sich aus der Corona-Krise lernen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Jason VolkenJaron EyerZacharias Mattia Heutschi
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31