Quecksilber | Neue Untersuchungen zwischen Niedergesteln und Gamsen abgeschlossen

Lonza integriert vier weitere mit Quecksilber belastete Parzellen in die Sanierungsplanung

Neue Ergebnisse. Im August wurden zwischen Niedergesteln und Gamsen 134 öffentliche Flächen untersucht. Laut Kanton sind 90 Prozent davon unbelastet.
1/1

Neue Ergebnisse. Im August wurden zwischen Niedergesteln und Gamsen 134 öffentliche Flächen untersucht. Laut Kanton sind 90 Prozent davon unbelastet.
Foto: wb

Quelle: 1815.ch 0

Die ersten Resultate der Quecksilber-Untersuchungen auf den Flächen im öffentlichen Interesse im umfassenden Quecksilberperimeter liegen vor. Diese zeigen laut Kanton, dass die Mehrheit der neu untersuchten öffentlichen Flächen zwischen Niedergesteln und Gamsen unbelastet ist.

Wie der Kanton in einer Mitteilung schreibt, wurden im vergangenen August in den Gemeinden Niedergesteln, Raron, Visp, Baltschieder, Lalden und Brig-Glis (Gamsen und Brigerbad) insgesamt 134 Flächen auf 26 Parzellen untersucht. Die seit Ende September der Dienststelle für Umwelt vorliegenden Resultate zeigen demnach, dass 120 Flächen (rund 90 Prozent) unbelastet sind.

Gemäss heutigem Untersuchungsstand seien eine Parzelle in Baltschieder und drei in Brigerbad sanierungsbedürftig. Der Fussballplatz in Lalden sei lokal leicht mit Quecksilber belastet, aber gemäss vorliegenden Ergebnissen nicht sanierungsbedürftig, da der Sanierungswert von 2 mg Hg/kg nicht überschritten werde.

Laufende Sanierungsplanung

Laut Mitteilung der Lonza handelt es sich bei den sanierungsbedürftigen Parzellen um den Nebenplatz des Sportplatzes in Baltschieder und drei Parzellen beim Camping des Thermalbades Brigerbad. Auch bei diesen Parzellen könne davon ausgegangen werden, dass für die Nutzer keine Gesundheitsgefährdung bestanden habe.

Lonza will auch diese Parzellen in die bestehende Sanierungsplanung integrieren.

pd/msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

RZ-Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Verfassungsräte für nichts»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was bringt uns der Verfassungsrat und was darf man davon erwarten? Der ehemalige [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Heiter bis wolkig

1815.ch | Im Vorfeld wurde viel darüber spekuliert, nun ist es raus: Viola Amherd wird die erste [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31