Verkehr | Neue Organisation für den Flughafen Sitten

Verband der Flughafenbenützer ist von der neuen Strategie überzeugt

Neues Konzept. Der Flughafen Sitten bleibt grösstenteils in öffentlicher Hand.
1/1

Neues Konzept. Der Flughafen Sitten bleibt grösstenteils in öffentlicher Hand.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Der Verband der Flughafenbenützer Sitten begrüsst die Anpassung der Organisation des Flughafens. Der Aufbau einer privat-öffentlichen Körperschaft für die Führung des Flughafens sei zweckmässig.

Diese neue Organisation werde dem Flughafen eine bessere Autonomie gewähren und einen besseren Erfolg ermöglichen, hält der Verband der Flughafenbenützer Sitten in einer Mitteilung fest. Dieser Entscheid bedeute ein sehr gutes Zeichen für die Zukunft des Flughafens.

In keiner Gegend der Welt werde eine wirtschaftliche und touristische Entwicklung «ohne einen starken fliegerischen Anziehungspunkt» erreicht.

Der Verband stehe für eine Zusammenarbeit mit den kantonalen und kommunalen Verantwortlichen zur Verfügung.

pd/msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

RZ-Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Verfassungsräte für nichts»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was bringt uns der Verfassungsrat und was darf man davon erwarten? Der ehemalige [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Heiter bis wolkig

1815.ch | Im Vorfeld wurde viel darüber spekuliert, nun ist es raus: Viola Amherd wird die erste [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31