Gewalt | Längere Stadionverbote verhängt

Gewalttaten nach Spiel des HC Siders

Gestern in Siders. Gewalttätige Ausschreitungen in der Nähe der Grabenhalle.
1/1

Gestern in Siders. Gewalttätige Ausschreitungen in der Nähe der Grabenhalle.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Nach dem gestrigen Spiel HC Siders gegen Valais-Chablais ist es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen.

Die Verantwortlichen des HC Siders teilten am Sonntag mit, dass sie die Gewalttaten, die gestern Abend nach dem Spiel in der Nähe der Eisbahn Graben stattfanden, aufs Schärfste verurteilen.

Die Protagonisten, seien von der Polizei und dem Sicherheitsdienst schnell angehalten und identifiziert worden und würden «schwer bestraft». So seien per sofort Stadionverbote für einen längeren Zeitraum ausgesprochen worden.

Weiter heisst es in dem Communiqué: «Der Club hat alle physischen und verbalen Gewalttaten stets scharf verurteilt und wird dies auch weiterhin tun, wenn es zu weiteren Ausbrüchen kommt.»

pd/tma

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Pferdefest in Visp

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Windsun und Erdverlegung

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterNorin Gitz
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31