Tourismus | Neue Moosalp Tourismus AG gegründet

Gipfelstürmer für die Moosalpregion

Fabrizio Gull, Selina Döringer und Philipp Gattlen (von links) bilden die neue Geschäftsleitung der Moosalp Bergbahnen AG und der Moosalp Tourismus AG.
1/1

Fabrizio Gull, Selina Döringer und Philipp Gattlen (von links) bilden die neue Geschäftsleitung der Moosalp Bergbahnen AG und der Moosalp Tourismus AG.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Die Moosalp Bergbahnen sowie Bürchen und Törbel Tourismus rücken näher zusammen. Dadurch soll der Tourismus in der Moosalpregion professioneller und stärker aufgebaut werden. Der Verwaltungsrat übergibt dabei die operative Verantwortung an eine junge Geschäftsführung mit zum Teil neuen Gesichtern.

Die Moosalpregion geht neue Wege. Mit einem neuen Organisationsaufbau und einer neuen Geschäftsleitung möchten sich die Verantwortlichen des Tourismus und der Bergbahnen den aktuellen Herausforderungen stellen und erfolgreich in die Zukunft gehen.

Nach Überarbeitung der Tourismusfinanzierung im vergangenen Jahr will man die Organisation durch eine Erweiterung des Führungsteams stärken. Dazu wird von den Gemeinden Bürchen und Törbel sowie den beiden Tourismusvereinen und den Moosalp Bergbahnen die neue Moosalp Tourismus AG gegründet. Mittels Leistungsvereinbarungen werden die einzelnen Partner die touristischen Aufgaben je nach Bedarf der neuen AG übergeben. Auch für die anderen Partnergemeinden sowie Tourismusorganisationen der Region, Embd und Zeneggen, steht die neue AG für eine engere Zusammenarbeit offen. Die neue Organisation soll ab dem 1. November eingeführt werden.

Eine Frau an der Spitze

Für die neue Geschäftsleitung setzt man voll und ganz auf die junge Generation. Die 26-jährige Selina Döringer aus Watt (ZH) wird in den kommenden Jahren das touristische Geschehen in der Moosalpregion operativ führen. Die diplomierte Tourismusfachfrau übernimmt die Geschäftsführung der Bergbahnen und der neuen Tourismus AG.

Für die Funktion des Tourismusleiters wurde im 26-jährigen Fabrizio Gull vom Flumserberg (SG) die passende Person gefunden. In einer Tourismusdestination aufgewachsen ist er bereits früh mit dem Tourismus in Kontakt gekommen und konnte entsprechende Erfahrungen sammeln. Als diplomierter Tourismusfachmann mit Spezialisierungen im Bereich Marketing und Public Relations hat er das Rüstzeug für die neue Aufgabe.

Um sich voll und ganz mit der Destination zu identifizieren, verlegen die beiden Neuzugänger ab September ihren Wohnsitz nach Bürchen.

Volle Konzentration auf Bergbahnen

Der heutige Geschäftsführer Philipp Gattlen übernimmt neu die Funktion des Bergbahnenleiters und komplettiert somit die Geschäftsleitung der Destination. Er ist 32-jährig und bereits seit 2014 für Bürchen Tourismus und die Moosalp Bergbahnen AG tätig. Er führte diese beiden Organisationen, nach einem Abgang in der Geschäftsleitung, in Personalunion und kann sich nun mehrheitlich auf den Betrieb der Bergbahnen konzentrieren. Philipp Gattlen ist in Bürchen geboren und aufgewachsen und heute mit seiner Familie in Törbel wohnhaft.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Was lässt sich aus der Corona-Krise lernen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Jason VolkenJaron EyerZacharias Mattia Heutschi
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31