Open Air Gampel | Unkompliziert und locker

«Hüere güets» Interview mit Bastian Baker

Backstage: Bastian Baker beim Interview mit 1815.ch
1/1

Backstage: Bastian Baker beim Interview mit 1815.ch
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Der Schweizer Musiker Bastian Baker trat am Sonntag am Open Air Gampel auf die Bühne. 1815.ch traf ihn kurz vor dem Konzert im Backstage-Bereich und plauderte ein wenig mit ihm.

Die Aufnahmetaste am Handy ist gedrückt und dann kommts auch schon. Bastian Baker stellt direkt am Anfang des Interviews sein Walliserdeutsch unter Beweis. «Hüere güet!» und «Sali wie geits?» sind seine ersten Worte. So locker wie das Interview anfängt, gehts dann auch gleich weiter. Der Romand spielte in seiner Juniorenzeit beim EHC Visp und hat dort so einiges an sprachlicher Vielfalt aufgeschnappt. Auf die Frage, ob er bei den Jubiläumsspielen des Vereins teilnehmen wird, muss er verneinen: «Ich bin an diesem Wochenende in Japan für ein Konzert. Aber natürlich wünsche ich dem EHC Visp einen ‚Happy Birthday’ und alles Gute!»

Auf persönliche Highlights angesprochen muss er nicht lange nachdenken. «Ich war gerade in Brasilien an den Olympischen Spielen und hatte dort wegen meinem Partner Omega drei Konzerte. Einfach eine unglaubliche Erfahrung. Es war das erste Mal, das ich wirklich traurig war, als ich an einem Flughafen stand und gehen musste. Brasilien ist mein Lieblingsland geworden. Mein Highlight vor Ort waren die Schweizer Beachvolleyballerinnen, welche den dritten Satz mit 21 zu 19 gegen Australien gewonnen haben. Ich konnte auch Michael Phelps beim Gewinn seiner Goldmedaille auf den 4x 100 Meter live zuschauen.»

Aktuell schreibt der Beau wieder neue Songs und ist viel unterwegs. Bevor die nächste Frage gestellt wird, singt er eine Passage von «77 Bombay Street» mit, welche zu dem Zeitpunkt auf der Bühne stehen. «Sorry, ich liebe diesen Song. Und die Jungs sind richtig cool. Wir waren schon gemeinsam auf Tour.» Nicht nur mit «Bombay Street» war Bastian unterwegs. «Ich arbeite natürlich schon nicht mit 100'000 Künstlern zusammen. Aber wenn sich etwas ergibt, das passt, ist es wundervoll. Kürzlich konnte ich mit ‚Sina’ zusammenspannen und fürs Fernsehen einen Song schreiben. Sie ist eine tolle Musikerin.»

Bastian Baker wirds auch in der nächsten Zeit nicht langweilig, der Musiker hat viel auf dem Programm. «Als nächstes gehts nach Japan. Dort wird mein Album ‚Facing Cannyons’ released und ich spiele ein paar Konzerte. Danach steht direkt eine Europa-Tour an. Es ist richtig cool und ich bin glücklich all das machen zu dürfen.»

noa

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Levin BurgenerBen WyssenVaiana Valentina Fux
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31