Zermatt Unplugged | Das war Tag 5

In Zermatt sind die letzten Töne verklungen

Jessie J überzeugte mit ihrer Stimme. Und nicht mit ihren Geschichten
1/7

Jessie J überzeugte mit ihrer Stimme. Und nicht mit ihren Geschichten
Foto: Nick Pope

Samy Deluxe aus Hamburg spielte das vielleicht längste Konzert des Festivals
2/7

Samy Deluxe aus Hamburg spielte das vielleicht längste Konzert des Festivals
Foto: George Eberle

Die Bieler Rockband Death by Chocolate beim Konzert im Cervo
3/7

Die Bieler Rockband Death by Chocolate beim Konzert im Cervo
Foto: Julius Hatt

Kaufmann spielte am Nachmittag in der Blue Lounge
4/7

Kaufmann spielte am Nachmittag in der Blue Lounge
Foto: Julius Hatt

Die österreichische Songwriterin Avec
5/7

Die österreichische Songwriterin Avec
Foto: Mauro Pinterowitch

Vera Sola spielte im Taste Village
6/7

Vera Sola spielte im Taste Village
Foto: zvg

Tom Rosenthal spielte auf der Sunegga ein Konzert im intimen Rahmen
7/7

Tom Rosenthal spielte auf der Sunegga ein Konzert im intimen Rahmen
Foto: Mauro Pinterowitch

Quelle: 1815.ch 0

Die 12. Ausgabe des Zermatt Unplugged Festivals ist Geschichte. Für die letzten zwei Höhepunkte sorgten die Sängerin Jessie J und der Rapper Samy Deluxe.

Viele Besucher warteten lange auf das Konzert der Britin Jessie J. Bereits im letzten Jahr stand sie auf dem Programm des Zermatt Unplugged, musste ihren Auftritt aber aufgrund anderer Verpflichtungen absagen. Als sie dann gestern die Zeltbühne betrat, war die Freude bei ihren Fans riesig. Sie bewies, dass sie eine grosse Sängerin ist. Manchmal zeigte sie aber gar zu stark, dass sie auch eine gute Unterhalterin ist und erzählte zu lange Geschichten aus ihrem Leben. Das Konzert vermochte also nicht gänzlich zu überzeugen.

Den Abschluss auf der Bühne des Alex machte die Deutsche Hip Hop Grösse Samy Deluxe. Mit einer vielköpfigen Band und verschiedenen Gastrappern zeigte er eine abwechslungsreiche Darbietung. Und spielte vielleicht sogar das längste Konzert des diesjährigen Festivals. Über zwei Stunden lang reimte der Hanseaner auf der Bühne. Besonders bei seinen älteren Songs hatte der mittlerweile 41-jährige Rapper sein Publikum immer auf seiner Seite.

Bereits am Nachmittag konnten die Festivalgänger viele spannende Konzerte geniessen. Bei dem wunderbaren Frühlingswetter spielte etwa Vera Sola und Avec zwei schöne Konzerte im Taste Village.

Die 12. Ausgabe des Zermatt Unplugged geht damit offiziell zu Ende. Das Programm des Festivals fand bei den Besuchern grossen Anklang. Und musikalische Höhepunkte gab es in der diesjährigen Ausgabe zahlreiche zu verzeichnen.

Eine Bilanz des Festivals lesen Sie im «Walliser Bote» vom 15. April 2019.

mgo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Natischer Bockmarkt

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31