Alpinismus | Speedversuch am höchsten Berg der Welt

Matterhorn-Rekordhalter nimmt sich Everest vor

Viele seiner Ziele seines Berglauf-Projekts «Summits of my life» hat Jornet bereits erreicht.
1/1

Viele seiner Ziele seines Berglauf-Projekts «Summits of my life» hat Jornet bereits erreicht.
Foto: Screenshot summitsofmylife.com

Quelle: 1815.ch 0

Der 28-jährige Katalane Kilian Jornet will im Mai den Everest bezwingen. Natürlich in Rekordzeit.

Am 23. Dezember realisierte der Spanier seinen jüngsten Rekordlauf. Kein Bergsteiger vor ihm stieg den Aconcagua (6962 Meter) schneller hinauf und wieder hinunter: Nach 12:49 Stunden war er nach der Besteigung des Gipfels auf der Normalroute wieder am Ausgangspunkt auf 2900 Meter.

Jetzt auf den Everest

Im Rahmen seines Berglauf-Projekts Summits of my life will Jornet die Prestigeberge der Welt in Rekordzeit rauf- und runterlaufen. Am Mont Blanc, am Matterhorn und am Denali, dem höchsten Berg Nordamerikas, hat er sein Ziel wie am Aconcagua bereits erreicht.

Im Mai wagt er sich nun an den höchsten Berg der Welt. Nur in dieser Jahreszeit lässt der Mount Everest besteigen. Jornet muss für den Speedversuch am Mount Everest in jedem Fall genügend Zeit für die Akklimatisierung einrechnen, soll sein Unterfangen nicht tödlich enden.

zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wahlen 2019

Aktuell auf 1815.tv

Mattmark Halbmarathon

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Der Hehler ist schlimmer als der Stehler

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Noah LaportaLeon MaliqiDion Krasniqi
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Digital Abo

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31