Kultur | Fortführung des Programms und Erweiterung um die Zweisprachigkeit

«Kulturelle Teilhabe – partizipative Projekte»

Das im vergangenen Jahr vom Kanton lancierte Programm «Kulturelle Teilhabe – partizipative Projekte» wird fortgeführt.
1/1

Das im vergangenen Jahr vom Kanton lancierte Programm «Kulturelle Teilhabe – partizipative Projekte» wird fortgeführt.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Das 2016 vom Kanton Wallis mit der anfänglichen Unterstützung der Pro Helvetia lancierte Programm «Kulturelle Teilhabe – partizipative Projekte» wird fortgeführt.

Ursprünglich wurde dieses Programm auf die Beine gestellt, um Kunstschaffende und die Bevölkerung auf partizipative Art und Weise zusammenzubringen. Wie der Kanton nun mitteilt, wird es erweitert und durch einen Programmteil mit dem Titel «Kulturelle Projekte für einen zweisprachigen Kanton» ergänzt.

Das neue Programm bezieht sich demnach auf innovative Projekte, die Kunst- und Kulturschaffende beider Sprachregionen des Kantons zusammenbringen.

Diesen Herbst wird eine entsprechende Projektausschreibung lanciert. Die Förderbeiträge können für Projekte im Rahmen von «Kulturelle Teilhabe» bis 20'000 Franken und für Projekte im Rahmen von «Kulturelle Projekte für einen zweisprachigen Kanton» bis 10'000 Franken betragen. Eine Expertenkommission bestimmt, welche Projekte gefördert werden.

pd/msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

RZ-Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Verfassungsräte für nichts»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was bringt uns der Verfassungsrat und was darf man davon erwarten? Der ehemalige [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Heiter bis wolkig

1815.ch | Im Vorfeld wurde viel darüber spekuliert, nun ist es raus: Viola Amherd wird die erste [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31