Bergunfall | Ausserhalb von markierten Pisten

Lawine verschüttet zwei Personen

Bei einem Lawinenunglück im Unterwallis sind zehn Personen verschüttet worden.
1/1

Bei einem Lawinenunglück im Unterwallis sind zehn Personen verschüttet worden.
Foto: slf

Quelle: 1815.ch 0

Eine Lawine hat am Sonntag Skitourengänger oberhalb Finhaut mitgerissen. Zwei Personen mussten in Spitalpflege gebracht werden.

Das Unglück ereignete sich am späten Sonntagnachmittag, wie Stève Lèger, Sprecher der Walliser Kantonspolizei, gegenüber 1815.ch erklärt. Entgegen ersten Informationen der Walliser Kantonspolizei, wonach zehn Personen verschüttet wurden, sind ledlglich zwei Personen von der Lawine mitgerissen worden.

Der Unglücksort befand sich ausserhalb markierter Pisten auf 2500 Meter über Meer oberhalb von Finhaut auf der viel begangenen Route zum Col du Fenestral. Laut einem lokalen SFR-Mitarbeiter sind die Verschütteten ausser Lebensgefahr und in Spitalpflege gebracht worden.

Zuvor hatte die Walliser Polizei bereits darüber informiert, dass im Verlauf des Sonntags abseits der Pisten mehrere Lawinen niedergegangen seien. Sie seien teilweise spontan ausgelöst worden, teilweise durch Skifahrer oder Skifahrerinnen. Eine Person habe ins Spital gebracht werden müssen.

Die Polizei rief die Bevölkerung zur Vorsicht auf. Derzeit herrscht in der Region erhebliche Lawinengefahr - Stufe 3 von 5 auf der Lawinengefahrenskala. Diese ist laut dem Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF die für Wintersportler kritischste Situation: Rund die die Hälfte aller tödlichen Lawinen-Unglücke ereignen sich bei dieser Gefahrenstufe.

sda / zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Liam Noel WasmerNina RicciLenia Greco
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kostenlos für alle WB-Leserinnen und WB-Leser | Ratgeberträff vom 31. Januar...

Was muss ich beim Erben und Vererben beachten?

Seien Sie live dabei im 1815.träff.

| Erben/Vererben – Man sagt so schön, dass man sich erst im Erbfall so richtig kennenlernt. Obwohl es [...]

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Ist die Initiative der Jungen Grünen gut für die Walliser Gemeinden?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Albert Nyfeler

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31