Türöffnung nach Renovation

Legendäres Reka-Ferienhaus in Zermatt

Das «legendär by Reka» mit eigener Gornergratbahn-Haltestelle.
1/1

Das «legendär by Reka» mit eigener Gornergratbahn-Haltestelle.
Foto: Reka / zo2architecture/Hélène Tobler

Quelle: 1815.ch 0

Am Samstag öffnet in Zermatt das rundum erneuerte «legendär by Reka» seine Tore. Im anspruchsvoll renovierten Gebäude kommen die Gäste in jeder Hinsicht auf ihre Kosten, ist Reka überzeugt.

Das ehemalige Naturfreundehaus an der Gornergratbahn wurde durch das Büro zo2architecture rundum erneuert und neu ausgestattet, schreibt Reka in einer Mitteilung. Es entspreche mit seiner raffinierten Innenarchitektur, der Toplage mit Anschluss an das Ski- und Wandergebiet, freier Sicht aufs Matterhorn, dem Hallenbad und dem Whirlpool den Ansprüchen der Zermatter Feriengäste. 

Das Haus wurde aufwändig im Minergiestandard renoviert und verfügt über eine ökologische Holz-Pelletsheizung, befeuert mit zertifiziertem Schweizer Holz. Die 17 grosszügigen Wohnungen sind zudem modern und familienfreundlich eingerichtet. Dem Reka-Standard entsprechend verfügt das legendär über ein Spielzimmer für Kinder und einen Jugendraum.

Es sei ein weiteres top Angebot im Portfolio von Reka, heisst es weiter. Reka vermarktet das Ferienhaus mit eigener Gornergratbahn-Haltestelle exklusiv. Die Nummer 1 für Familienferien in der Schweiz investiert auch im Jahr 2015 umfangreich in ihre Ferienanlagen in Zinal, Rougemont und in der Toskana (Golfo del Sole) und bietet im kommenden Jahr zahlreiche weitere neue Angebote im In- und Ausland an.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Was hat es mit den Gelben Westen auf sich?»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was steckt hinter den Demos der gelben Westen in Frankreich? Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Heiter bis wolkig

1815.ch | Im Vorfeld wurde viel darüber spekuliert, nun ist es raus: Viola Amherd wird die erste [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31