Fall Imesch | Amtskollegen reagieren

Präfekten fordern Rücktritt

Nicht bezahlt. Präfekt Thomas Imesch musste am Mittwoch seine Sachen packen.
1/1

Nicht bezahlt. Präfekt Thomas Imesch musste am Mittwoch seine Sachen packen.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 1

Die Oberwalliser Präfekten distanzieren sich von den Verfehlungen ihres Amtskollegen aus dem Bezirk Westlich Raron und fordern diesen zum Rücktritt auf. Auch die Regierung nehmen sie in die Pflicht.

Deutliche Worte von den Präfekten und Vizepräfekten des Oberwallis: In einer gemeinsamen Stellungnahme kritisieren sie ihren Amtskollegen Thomas Imesch und gehen auf Distanz. «Die Präfekten und Vizepräfekten distanzieren sich von solchen Machenschaften und fordern Imesch auf, seine Demission beim Staatsrat einzureichen.»

Der Regierungsstatthalter des Bezirks Westlich Raron sorgte in den vergangenen Wochen mehrfach für negative Schlagzeilen. Er wohnte seit April in einem Haus in Bürchen, das er nicht bezahlte und musste dieses am Mittwoch auf richterliche Anordnung hin räumen.

Die Oberwalliser Präfektenvereinigung hält in ihrem Schreiben fest, dass bei einer Amtsperson «private Unregelmässigkeiten nicht vereinbar und nicht vertretbar» seien. Mit seinem Verhalten schade Imesch seinen Amtskollegen und der Institution. Aber nicht nur Imesch nehmen sie in die Pflicht. Die Präfekten fordern auch von der Regierung «rasches Handeln». Diese zeigte sich in diesem Fall bis anhin äusserst zögerlich.

dab

Artikel

Kommentare

  • Valentin Fux, St. Niklaus VS - 3243

    So ist die Politik. Solange jemand was zu sagen hat, haltet man ihm die Stange. Hat er "Dreck" am Stecken oder kann man von einer Person nicht mehr profitieren, distanziert man sich und lässt die Person wie eine heisse Kartoffel fallen. Einfach nur Heuchelei.

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Kolumne | Heute zum Thema «Dogmatiker»

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben ab sofort jede Woche in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

In der aktuellen RZ

1815Club Banner

Oberwalliser Baby-Galerie

Ronja LocherMaëlle FleischmannLilly Thilda Lidewij Stübe
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

BDM-Juniorenturnier

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Wenn man etwas unbedingt will

1815.ch | Skiticket-Preise sollen auf die kommende Wintersaison hin dynamischer werden. Das heisst, man [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31