Öffentlicher Verkehr | Postauto baut Angebot am Brigerberg aus

Ried-Brig, Termen und Saastal profitieren vom Fahrplanwechsel

Mehr Bus: Urban Eyer, Gemeindepräsident von Ried-Brig, Anton Karlen, Leiter PostAuto-Region Wallis und Achim Gsponer, Gemeindepräsident von Termen, freuen sich über die zusätzlichen Verbindungen.
1/1

Mehr Bus: Urban Eyer, Gemeindepräsident von Ried-Brig, Anton Karlen, Leiter PostAuto-Region Wallis und Achim Gsponer, Gemeindepräsident von Termen, freuen sich über die zusätzlichen Verbindungen.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Ab dem Fahrplanwechsel profitieren die Fahrgäste in den Gemeinden Ried-Brig, und Termen sowie im Saastal von zusätzlichen Verbindungen. Ab 10. Dezember 2017 werden die beiden Ortschaften sowohl für den Pendlerverkehr als auch für die Nachtschwärmer an den Wochenenden besser erschlossen.

PostAuto baut ab dem Fahrplanwechsel vom 10. Dezember 2017 im Oberwallis das Angebot gezielt aus und bietet auf zwei Linien mehr Kurse an. Dies sei durch die Gemeinden Ried-Brig und Termen sowie der kantonalen Dienststelle für Mobilität möglich geworden, heisst es in der entsprechenden Mitteilung.

Pendler erhalten neue Abfahrtszeiten

Zwei neue Kurspaare für den Pendlerverkehr mit schlanken Anschlüssen Richtung Sitten und Bern werden von Montag bis Freitag in Betrieb genommen. Diese Fahren in Termen um 5.23 und 5.59 Uhr ab.

Länger im Nachtleben

Auch für die Nachtschwärmer ist gesorgt: Neu verkehren jeweils von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag zwei Nachtkurse ab Brig, eine telefonische Reservation ist nicht nötig. Hingegen wird der Nachtkurs um 23:51 Uhr von Sonntag bis Donnerstag nicht mehr angeboten.

Für das Saastal wurden ebenfalls neue Busse in den Randzeiten festgelegt. Neu verkehrt jeweils um 21.05 ein Kurs von Saas-Almagell nach Saas-Fee und von dort aus weiter nach Saas-Balen und zurück nach Saas-Grund sowie Saas-Almagell, wo man um 21.56 ankommt. Diese Verbindung diene nicht nur den Einheimischen, sondern auch den Touristen, so PostAuto.

Termen mit neuem Wendeplatz

Neu wenden in Termen die gelben Busse auf einem eigens erstellten Kehrplatz wenige Meter vor dem Dorfplatz. Durch die Investition der Gemeinde Termen in besagten Platz, könne laut PostAuto die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer verbessert werden.

pd/noa

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

Mitmachen und Gewinnen.

1815.ch | 1815.ch verlost 10 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Luzern. [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Eleni StuderLiam GindlFynn Furrer
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:...

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger zum Thema «Selbstbestimmung».

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Anton Borter aus Turtmann

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Kostenlos für 1815.club Mitglieder | Ratgeberträff vom 20....

Impfen, was sollte man dazu unbedingt wissen?

Seien Sie live dabei im 1815.träff.

| Die Impfung ist ein einfacher und sicherer Schutz gegen eine Reihe von ansteckenden Krankheiten, [...]

Ventil | der Walliser Blog

Von Currys und Piloten

1815.ch | Man solle ruhig fragen, wenn man die Antwort nicht scheue, sagt der Volksmund. Nun gibt es aber [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31