Bildung | Neuerungen und Herausforderungen für die Walliser Schule

42 100 Schüler drücken die Schulbank

Informierten zum Schuljahr 2017/2018: Jodok Kummer, Alexandre Rey, Christophe Darbellay, Jean-Philippe Lonfant und Marcel Blumenthal (von links).
1/1

Informierten zum Schuljahr 2017/2018: Jodok Kummer, Alexandre Rey, Christophe Darbellay, Jean-Philippe Lonfant und Marcel Blumenthal (von links).
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Am Montagmorgen orientierte Bildungsdirektor Christophe Darbellay über Herausforderungen, welche die Walliser Schulen erwarten. Zu den zentralen Anliegen gehören die Qualität der Bildung, die Förderung der Zweisprachigkeit und die Chancengleichheit für alle Schülerinnen und Schüler.

Für 42 100 Schüler, 9500 Lernende sowie 4850 Lehrpersonen beginnt am Mittwoch und Donnerstag das neue Schuljahr. Im Oberwallis steht das Schuljahr 2017/2018 ganz in Zeichen der Vorbereitungen auf die Einführung des Lehrplans 21, der auf das Schuljahr 2018/2019 hin eingeführt wird. Wie Darbellay betonte, ist der Kerngedanke hinter dem neuen Lehrplan, dass die Schüler das Wissen nicht nur erwerben, sondern auch anwenden können. Wie der Bildungsdirektor weiter informierte, wir mit der Eröffnung von drei Klassen in St-Maurice und einer Klasse in Brig die DUBS-Passerelle gestärkt. Diese Passerelle bietet den Inhabern einer Berufsmaturität und neu auch den Inhabern einer Fachmaturität einen prüfungsfreien Zugang zu Universitäten und technischen Hochschulen.

Einen besonderen Stellenwert nehme auch weiterhin die Förderung von Zweisprachigkeit und Sprachenaustauschen ein. Das Wallis hält bei den Sprachaustauschen schweizweit die Führungsposition. Wie die Verantwortlichen weiter mitteilten, wurden an den beiden Chemiestandorten Visp und Monthey erhebliche Investitionen getätigt, um das lokale Angebot an Fachkräften zu erhalten und zu stärken, was sich positiv auf die Wettbewerbsfähigkeit und die Entwicklung der Chemieindustrie auswirken soll.

meb

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Luca Elia HessLuis FuxJulian Willisch
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31