Energie | Plangenehmigungsverfahren für die 380-kV-Leitung Chippis – Mörel

Staatsrat erhebt Einsprache

Der Staatsrat hat gegen die geplante Hochspannungsleitung zwischen Chippis und Mörel Einsprache erhoban. (Symbolbild).
1/1

Der Staatsrat hat gegen die geplante Hochspannungsleitung zwischen Chippis und Mörel Einsprache erhoban. (Symbolbild).
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Der Staatsrat hat gegen die von Swissgrid geplante 380-kV-Leitung zwischen Chippis und Mörel Einsprache erhoben. Im aufgelegten Projekt gebe es noch Verbesserungspotenzial. Eine mögliche Teilverkabelung, Synergien mit anderen Infrastrukturprojekten und Risiken von Naturgefahren sollen eingehender geprüft werden.

Da der Staatsrat der Ansicht ist, dass bei dem von Swissgrid aufgelegten Projekt zur geplanten 380-kV-Leitung zwischen Chippis und Mörel noch Optimierungspotenzial besteht, wurde entscheiden, gegen die Höchstspannungsleitung einzusprechen.

Gemäss Mitteilung des Kantons sollen Synergien mit bestehenden und neuen Infrastrukturen geprüft werden, wie etwa eine Zusammenlegung der 380-kV-Leitung Chippis – Mörel mit der bestehenden «Törbelleitung» zwischen Agarn und Visp auf den gleichen Masten. In Anbetracht der bestehenden Naturgefahren, der Beeinträchtigung des Landschaftsbildes und der zwischenzeitlichen technischen Fortschritte sei es zudem zweckmässig und notwendig, eine Teilverkabelung nochmals zu prüfen – obwohl sich der Bundesrat im Jahr 2012 bei der Festlegung des Korridors zwischen Chippis und Mörel für eine Freileitung entschieden hat.

Weiter verlangt der Staatsrat, die aufgrund der bestehenden Naturgefahren notwendigen Sicherheitsmassnahmen bereits im Rahmen des Plangenehmigungsverfahrens durch die zuständigen Fachstellen eruieren zu lassen
und als verbindliche Auflagen in die Plangenehmigung aufzunehmen. Mit der Einsprache will der Staatsrat vorsorglich alle Rechte zum Schutz der öffentlichen Interessen wahren.

pd / pan

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Hommage an Rilke

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Windsun und Erdverlegung

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31