Tanz | Schülerinnen und Schüler von A+O Tanz zeigten in der OMS-Turnhalle ihr Können

Tanzend den Moment geniessen

Ausdruck. Ausdrucksstark gab sich dieses Trio.
1/3

Ausdruck. Ausdrucksstark gab sich dieses Trio.
Foto:

Dynamisch. Dynamik und Konzentration waren Trumpf.
2/3

Dynamisch. Dynamik und Konzentration waren Trumpf.
Foto:

Höhenflug. Sprungkraft war bei diesen jungen Tänzerinnen angesagt.Fotos WB
3/3

Höhenflug. Sprungkraft war bei diesen jungen Tänzerinnen angesagt.Fotos WB
Foto:

Quelle: 1815.ch /blo 0

BRIG-GLIS | «Ganz nahe dran» war so etwas wie das Motto fürs Publikum, welches die Darbietungen von A+O Tanz genoss: Getanzt wurde nämlich nicht auf der Bühne, sondern auf dem Hallenboden. Und damit inmitten des Publikums.

lothar berchtold

«Derart nahe dran ist man bei einer Tanzvorstellung sonst nirgends», bemerkte denn auch Jeanette Salzmann, Betriebsleiterin von A+O Tanz, «für uns ist es so etwas ein ­Experiment», fügte sie hinzu.

In einem unkomplizierten Rahmen rund eine Stunde lang Tanzkünste präsentieren – dies war also am letzten Samstagabend angesagt. Die Tänzerinnen und Tänzer genossen es und das zahlreiche Publikum ebenfalls.

Spezielle Showeffekte
waren nicht angesagt

So zeigten rund 100 Jugendliche in der Briger OMS-Turnhalle, was sie in Sachen Hip-Hop, zeitgenössischem Tanz und Breakdance so alles draufhaben. Weshalb dabei Ballett und Darbietungen von Kindern nicht zum Zuge kamen, hatte seine guten Gründe: Die allerjüngsten Schülerinnen und Schüler hatten ihre Präsentation bereits vor Tagen hinter sich gebracht, die Ballett­gruppen waren vor Monaten mit dem «Nussknacker» vors Publikum getreten.

Nebst den acht Gruppen sorgten am Samstag auch acht Solotänzerinnen – sie stecken in Förderprogrammen – sowie zwei junge Tänzerinnen mit ihrem Können für Begeisterung. Was bei all diesen Darbietungen nicht gefragt war: spezielle Showeffekte. Also gab es keine besondere Beleuchtung, keine ausgefallene Kostüme. Tanz pur, sozusagen. «Alle zwei Jahre warten wir mit einem grösseren Projekt auf, im Zwischenjahr stehen jeweils Showings auf dem Programm, die den Abschluss unseres Schuljahres bilden», begründete dies Jeanette Salzmann.

Mit Können und
Spass an der Sache

So «direkt vor den Nasen» des Publikums seine Tanzkünste zu zeigen – dies ist nicht jedermanns Sache. «Da kannst du dich nirgends verstecken», meinte Jeanette Salzmann, «eine derartige Nähe verlangt eine besondere Portion Selbstvertrauen ab.» Auftritte wirken zudem immer motivierend und sind ein Zückerchen für die Schülerinnen und Schüler, hielt die Betriebsleiterin fest.

Nicht nur Vertrauen ins eigene Können, sondern auch viel Spass an tänzerischen Bewegungen waren es, welche die Jugendlichen dem Publikum vermittelten. Teils verspielt-poetisch, teils leicht akrobatisch angehaucht gingen die einzelnen Präsentationen über den Turnhallenboden. Von Nervosität war dabei nicht viel zu ­spüren. Umso mehr von Spass und Lebensfreude. Die Jugendlichen tauchten tanzend ein ins Jetzt, genossen ihren Auftritt, also den Moment. Und ernteten durchwegs viel Applaus.­Verdientermassen.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Hommage an Rilke

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Windsun und Erdverlegung

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Konstantin SchulzMatteo PfammatterEtienne Loretan
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31