Bundesratswahlen | Viola Amherd weiss ihre politische «Familie» hinter sich

Walliser CVP schliesst die Reihen

Rückendeckung. Bundesratskandidatin Viola Amherd und Ständerat Beat Rieder.
1/1

Rückendeckung. Bundesratskandidatin Viola Amherd und Ständerat Beat Rieder.
Foto: KEYSTONE

Quelle: 1815.ch /dab 0

Viola Amherd ist endgültig in ihrer Kampagne für die Bundesratswahlen angekommen. Am Mittwoch stärkten ihr die beiden Kantonalparteien der CVP den Rücken.

Man stehe voll und ganz hinter der Briger Nationalrätin, bekräftigten die Parteienvertreter am Mittwochmorgen in Brig vor zahlreichen Medien. Anwesend waren neben der Kandidatin Amherd ihre Beraterin Brigitte Hauser-Süess, CVPO-Präsidentin Franziska Biner, Sèrge Métrailler, Präsident der Unterwalliser CVP, CVPO-Fraktionschef Philipp Matthias Bregy sowie der Oberwalliser CVP-Ständerat Beat Rieder.

In erster Linie ging es darum, die eigenen Reihen hinter Amherd zu schliessen. In den vergangenen Wochen wurden ideologische Gräben und die unterschiedlichen Profile innerhalb der Partei immer mal wieder in den Medien thematisiert. Deshalb waren die Anwesenden auch darauf bedacht, Einigkeit zu demonstrieren und allfällige Zweifel am Rückhalt Amherds zu zerstreuen.

Viola Amherd nahm die Blumen der Parteifreunde gerne entgegen. Sie verstehe sich als Brückenbauerin mit dem notwendigen Rüstzeug für den Einzug in die Landesregierung. Und sie habe lange und intensiv nachgedacht, bevor sie in das Rennen für die Nachfolge von Doris Leuthard eingestiegen sei, sagte sie. «Es waren die zahlreichen Gespräche in meinem Umfeld und meiner Partei sowie das positive Feedback aus Bevölkerung und Politik, die mich für eine Kandidatur ermutigt haben.»

dab/sda

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Liam Noel WasmerNina RicciLenia Greco
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kostenlos für alle WB-Leserinnen und WB-Leser | Ratgeberträff vom 31. Januar...

Was muss ich beim Erben und Vererben beachten?

Seien Sie live dabei im 1815.träff.

| Erben/Vererben – Man sagt so schön, dass man sich erst im Erbfall so richtig kennenlernt. Obwohl es [...]

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Ist die Initiative der Jungen Grünen gut für die Walliser Gemeinden?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Albert Nyfeler

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31