Naturgefahren | Im Gebiet des Rossbodenpasses oberhalb von Simplon-Dorf

Zwei Tote bei Lawinenunglück

Die verunglückte Gruppe wurde durch einen SAC-Tourenführer geführt.
1/1

Die verunglückte Gruppe wurde durch einen SAC-Tourenführer geführt.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Heute Donnerstag, 13. Februar 2020 kurz nach Mittag (12:35 Uhr) ereignete sich im Gebiet des Rossbodenpass oberhalb Simplon-Dorf ein Lawinennierdergang. Dabei verloren zwei Menschen ihr Leben.

Eine Gruppe von sechs Tourenskifahrern stieg von Simplon-Dorf über Egga, Grieserna und den Griesernagletscher auf den Rossbodenpass. Auf dem Rückweg Richtung Griesernagletscher löste sich auf einer Höhe von zirka 2600 Metern über Meer eine Lawine. Dabei wurden drei Gruppenmitglieder mitgerissen und verschüttet.

Die Lawine löste sich in einem Couloir, welches die Verunfallten zuvor hochgestiegen waren. Ein Mitglied konnte sich selbstständig befreien. Die beiden anderen Tourenskifahrer konnten durch die Rettungskräfte nur noch tot geborgen werden.

Alle Tourengänger waren Mitglieder einer SAC-Sektion. Die Gruppe wurde durch einen SAC-Tourenführer geführt.

Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein. Bei den Opfern handelt es sich um zwei Schweizer Staatsangehörige im Alter von 55 und 57 und Jahren mit Wohnsitz im Kanton Genf.

Bei der Rettungsaktion wurden zwei Helikopter der Air Zermatt, die Rettungskolonnen Simplon und Zermatt sowie vier Hundeführer eingesetzt.

Im besagten Gebiet herrscht zurzeit laut dem WSL-Institut für Schnee-und Lawinenforschung SLF eine mässige Lawinengefahr. Bei dieser Gefahrenstufe wird eine vorsichtige Routenwahl empfohlen, vor allem an Hängen der im Lawinenbulletin angegebenen Expositionen und Höhenlagen. Sehr steile Hänge sollten nur einzeln befahren werden. Besondere Vorsicht gilt bei ungünstigem Schneedeckenaufbau bezüglich des Altschneeproblems.

Die mässige Lawinengefahr wird für etwa 50 Prozent des Winters prognostiziert. Rund 30 Prozent aller tödlichen Lawinenunglücke ereignen sich bei dieser Gefahrenstufe.

wb

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Notfallnummer 144 tot, Strassen und Bahnen zu und Euro im Keller. Typisch.

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Sophie MilicevicAmina Octavia HorniAlerio Sandro Steffen
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31