Internationales Artistikfestival | Artistika 2019 begeisterte das Publikum

Im Banne der Artistik

Das Strapaten-Duo Turkeev mit spektakulärer Luftnummer.
1/6

Das Strapaten-Duo Turkeev mit spektakulärer Luftnummer.
Foto: FOTO: CHRISTIAN PFAMMATTER

Grosses Finale an der Artistika 2019
2/6

Grosses Finale an der Artistika 2019
Foto: FOTO: CHRISTIAN PFAMMATTER

Nacho Ricci zeigte Vorwärtssalto am Vertikalseil.
3/6

Nacho Ricci zeigte Vorwärtssalto am Vertikalseil.
Foto: FOTO: CHRISTIAN PFAMMATTER

Jurymitglieder der Artistika 2019 und das Moderationsduo Michèle Ursprung und Karim Habli.
4/6

Jurymitglieder der Artistika 2019 und das Moderationsduo Michèle Ursprung und Karim Habli.
Foto: FOTO: CHRISTIAN PFAMMATTER

Olivier Imboden, Produzent, kündete die Umbilical Brothers humorvoll an.
5/6

Olivier Imboden, Produzent, kündete die Umbilical Brothers humorvoll an.
Foto: FOTO: CHRISTIAN PFAMMATTER

Karim Habli mit Kris Kremo, links, der den Preis für sein Lebenswerk erhielt.
6/6

Karim Habli mit Kris Kremo, links, der den Preis für sein Lebenswerk erhielt.
Foto: FOTO: CHRISTIAN PFAMMATTER

Quelle: 1815.ch 0

Es gibt Abende, da finden selbst ambitionierte Mäkler nichts zu beanstanden. Die Artistika 2019 war so ein Anlass. Da stimmte einfach alles. Das Stelldichein der ausgewählten Artistinnen und Artisten war Weltklasse.

Schon zum siebten Mal fand am Samstag, 23.03.2019, das Internationale Artistikfestival, die Artistika, im Theater La Poste in Visp statt. Vor ausverkauften Rängen wurde gezeigt, was die Elite der internationalen Artistinnen und Artisten zu bieten hat. Das war beeindruckend, poetisch und zauberhaft zugleich.

Der Abend begann mit der Präsentation der Jury. Schon das war spektakulär. Die Jury bestand nicht aus finster blickenden Kravattenträgern, sondern sie setzte sich aus Könnern und Kennern der Szene zusammen. Das stellten sie gleich zu Beginn der Show unter Beweis. Jongleur und Comedian David Burlet, Bauchredner Frank Rossi mit seinem liebenswerten sprechenden Hasen und Alexander Lane mit einer Cry-Rad-Darbietung versetzten das Publikum ins Staunen und Träumen.

Duo «MainTenanT» räumte ab

Locker und souverän führten Karim Habli und Michèle Ursprung durch den Abend. Sie hatten sichtlich Spass auf der Bühne und diese Stimmung übertrug sich sowohl auf die Künstlerinnen und Künstler wie auch aufs Publikum.Wer gestern die sechs Showeinlagen im Theater La Poste miterlebt hat, wird wahrscheinlich fortan die Akrobatikpräsentationen in Zirkussen mit anderen Augen sehen.

Abräumer des Abends war das Duo «MainTenanT» mit ihrer Darbietung zwischen Ballett und schwierigsten Akrobatik-Elementen. Sie gewannen den 1. Preis der Jury und den Publikumspreis. Den 2. Preis erhielt Anton Belyakov mit einer Badewannen-Handstandnummer und der 3. Preis ging an Alyona Pavlova und ihre spektakuläre Luftring-Performance. Einheimisches Schaffen durfte an der Artistika 2019 auch nicht fehlen. So holte der Sing & Songwriter Mike Sterren mit seinem Wallisertiitschu-Lied «Alte Chopf» viele Sympathien beim Publikum ab.

Mehr Fotos und mehr Informationen zur Artistika 2019 finden Sie im Walliser Bote vom 25.03.2019.

pd/ben

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Julia KarlenJosef Natanael LuchianSina Imboden
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31