Region | Nikolaus verteilt Mandarinen und Ruten

Mandarine für Nico – Rute für CC

Der Nikolaus richtet über Oberwalliser Prominente.
1/1

Der Nikolaus richtet über Oberwalliser Prominente.
Foto: Pixelio.de/Sascha Hübers

Quelle: RZ 0

Der Nikolaus blickt auf das Jahr 2018 im Oberwallis zurück und verteilt fünfmal eine Mandarine und dreimal eine Rute.

Nico Hischier – «Wunderbüeb» und «Goldjunge», eso het mu uber dich gschribu – ganz ehrlich, ich finnu es het niemer ubertribu. Trotz grossum Erfolg bisch dü immer boduständig gsii – das isch jetz öi im Shirt va de Devils nu nit verbii – Ei Sach, Nico, müess fer dich aber nu ufer Lischta stah – wier hoffe, dü leisch bald öi ds Dress vaner A-Hockey-Nati ah.

Christophe Darbellay – Christophe, dü bisch en gibildute Ma – warum stellsch dich im Schüelwäsu de eso a? Iischi Jugend brüücht nöji System und Modäll – das isch fer dich als Bildigsminister en Appäll: Gib der en Ruck und deich uber die Bildigsmeglichkeite numal nah, ich la derfir z’negscht Jahr d’Rüeta la stah.

Fredy Bayard – d’Shopping-Branscha hesch dü jahrilang mitgiprägt und da derbi schöni Momänta erläbt. Jetz zeigsch der Mengis wie ichöifu funktioniert – und hesch schi scho mit rro liiert. Es Mandarinli chasch darum hittu ha, bliib aber iner churzläbigu Mediubranscha nie stah.

Daniel Bellwald – Der Vorwurf isch gross, eso het mu gibrichtut, Daniel, mit dier aner Spitza het der VR en tolle Biwärber vernichtut. Us politische Grind heigesch dü der Elmar Furrer zum Lonza Arena CEO gmacht – schiine Konkurränt het da druber nit glacht. En Gälbe hets offusichtlich miessu sii, darum ligt fer dich nummu en Gretza dri.

Ramon Zenhäusern – An Olympia hesch dü d’Schwiiz bigeistrud, der Slalom hesch dü mit Bravour gmeistrud. Als grosse Sympathieträger fer di ganz Region, gits fer dich hittu der verdienti Lohn: En ganze Sack mit Mandarine drii, de chasch jetz öi d’Sprich mit de Bire lah sii.

Christian Constantin – Mit der Jacobacci-Entlassig hesch dü viles verbockt, will eismal meh hesch dü dich
verzockt. Der Muri het mit de Resultat zwar vermehrt rächt, der Füessball unner im isch aber grottuschlächt. Immer weniger Lit chämund ins Tourbillon – CC, hälfund dier es paar Schlagjini mit der Gretza no?

Claudia Lässer – Uf der Bühni vam Füessball tüesch dü, Claudia, dich gäru zeigu, wer meint, dü hettisch de Saaser Bärgbahne kholfu, der tüet aber leigu. Als designiärti Verwaltigsräti vane Bahne im Hohsaas hesch dü dich in mängum trumpiert, hettisch dü dich ächt uberhöipt im Schgiigibiet presentiert? Füessball und Wirtschaft sind zwei Paar Sache – nimm es Mandarinli und sii froh, dassd uber d’Saasini us der Distanz chasch lache.

Deborah Seiler – Ds «Debby» in Mundart uf SRF z’gseh, ganz ehrlich, was welle wer müsikalisch no meh? Emal wäg vam Rock’n’Roll und du änglische Lieder schlächthin, mit der Mama-Band «Härz» macht das durchüs Sinn. En Mandarina gits darum fer diini Stimmbänder, wier hoffe, mu kehrt dich nu lang em Sänder.

Simon Kalbermatten

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Was hat es mit den Gelben Westen auf sich?»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was steckt hinter den Demos der gelben Westen in Frankreich? Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und [...]

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

1815.club | Wenn sich Aktualität in...

Buch «200 Jahre Walliser Geschichte»

1815.ch | Das gehört in jeden Walliser Haushalt! Bestellen Sie jetzt Ihr Exemplar! [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31