Standpunkt

Die Tiroler sind viel cleverer als wir

RZ-Standpunkt
1/1

RZ-Standpunkt
Foto: RZ

Quelle: RZ 1

Und schon läuft die Propagandamaschinerie der Politlobby wieder auf Hochtouren. Reibt man uns doch Olympische Spiele als riesige Chance unter die Nase, als ob der zweiwöchige Anlass das Allerheilmittel für unseren serbelnden Tourismus sein sollte. Mitnichten! Mit dieser Masche sollen unsere tief greifenden strukturellen und strategischen Probleme kaschiert werden. Wir sollten uns nicht Sand in die Augen streuen lassen.
Im Zusammenhang mit Olympischen Spielen ist bei der Meinungsbildung das Thema Nachhaltigkeit ein zentraler Faktor. Unbestritten ist: Der Anlass hat internationale Strahlkraft. Es mag auch sein, dass daraus eine gewisse Nachhaltigkeit resultiert. Aber wie manifestiert sich diese? Eines ist sicher. Die Tiroler setzen beim Thema Nachhaltigkeit auf andere Pferde und sagten unlängst Nein zu einer Olympiakandidatur. Richtig so! Denn um die strukturellen Defizite einer Bergregion nachhaltig auszugleichen, braucht es andere Strategien. So muss Wirtschafts- und Verkehrspolitik zwingend gekoppelt werden. Nur passiert das nicht. Beispiel gefällig? Bei der Debatte rund um den Grimseltunnel wird von Anfang an ausschliesslich auf die Variante Bahn gesetzt. Vor dem Hintergund eines dermassen wichtigen Entscheids und im Hinblick auf die nächsten Generationen ist dieses Vorgehen grob fahrlässig. Jedes grössere Unternehmen lotet bei strategischen Entscheiden alternative Möglichkeiten aus. Bei jedem kleineren Bauvorhaben wird auf mehrere Offerten und Vorschläge gesetzt. Und unsere Politstrategen? Die setzen von Anfang an nur auf eine Karte, ohne auch nur einen Gedanken an eine andere Variante (mit einer vielleicht besseren Kosten-Nutzen Rechnung?) zu verlieren. Nur will man das partout nicht prüfen. Weitsichtige Politik sieht defintiv anders aus! Übrigens: Wie stehen unsere Grossräte zu dieser Frage? Wäre das nicht eine spannende Aufgabe für das Kompetenzzentrum für Regionalentwicklung – RWO?

Peter Abgottspon

Artikel

Kommentare

  • Dominique Briguet, Sierre - 60

    Zum Glück gibts ein paar Walliser die auch clever sind und dann ein grosses NEIN in die Urne legen!! Danke toller Artikel, danke!

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Ismaili AdijMia Josefina Chiu Larenas ZelingerSara Magdalena Salzmann
zur Baby-Galerie

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31