Coronavirus | Diese Massnahmen gelten vorerst bis und mit Sonntag, 5. April

SBB reduzieren Angebot im Verkehr nach Italien

Ab Donnerstag reduziert die SBB ihr Angebot im Verkehr nach Italien weiter. Auf der Simplonachse sind zwei von sieben EC-Verbindungen betroffen.
1/1

Ab Donnerstag reduziert die SBB ihr Angebot im Verkehr nach Italien weiter. Auf der Simplonachse sind zwei von sieben EC-Verbindungen betroffen.
Foto: mengis media/Daniel Berchtold

Quelle: 1815.ch 0

Die Einschränkungen in Italien wirken sich auf den öV Italien-Schweiz aus. Seit Dienstag enden die direkten Züge aus der Schweiz nach Venedig in Mailand. Am Donnerstag folgen weitere Anpassungen.

Wie die SBB mitteilen, haben die massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Italien Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr zwischen Italien und der Schweiz. Als Sofortmassnahme werden die beiden Züge, die von Zürich respektive Genf via Mailand bis nach Venedig verkehren, seit Dienstag nur noch bis Mailand geführt. Ab Donnerstag kürzen die SBB zudem weitere Verbindungen im Verkehr zwischen der Schweiz und Mailand. Diese Züge verkehren dann nur noch auf dem Schweizer Streckenabschnitt bis Chiasso respektive Brig.

Auf der Simplonachse sind konkret zwei von sieben Verbindungen betroffen (Genf ab 5.39 Uhr und Basel SBB ab 12.31 Uhr sowie Mailand ab 7.20 Uhr und 17.20 Uhr), die nur zwischen Basel respektive Genf und Brig verkehren.

Diese Massnahmen gelten vorerst bis und mit Sonntag, 5. April. Das Bundesamt für Verkehr ist darüber informiert. Für die betroffenen Züge ist keine grenzüberschreitende Reservation mehr möglich. Reisende, die von ausgefallenen Zügen betroffen sind, können ihre Billette kostenlos auf andere Züge umbuchen. Die Billette sind auf allen EC-Zügen des jeweiligen Tages gültig. Fahrausweise mit Reisedatum bis zum 30. April werden vor der Abfahrt vollumfänglich erstattet.

Die SBB stellen sicher, dass das nationale Fernverkehrsangebot in der Schweiz nicht beeinträchtigt wird und gleichzeitig ein angemessenes grenzüberschreitendes Angebot aufrechterhalten werden kann.

Im internationalen Bahnverkehr von und nach der Schweiz sind derzeit gemäss SBB keine weiteren Einschränkungen geplant, vorbehaltlich den aktuellen Entwicklungen der behördlichen Anordnungen.

pd/wh

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Levin BurgenerBen WyssenVaiana Valentina Fux
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31