Missing Children Switzerland

Bei vermissten Kindern zählt jede Minute

Vermisste Kinder in der Schweiz seit 2011
1/1

Vermisste Kinder in der Schweiz seit 2011
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Missing Children Switzerland (MCS) beginnt ihre zweite nationale Sensibilisierungskampagne mit ganz besonderem Schwerpunkt auf dem Phänomen «Weglaufen». Zum ersten Mal gibt MCS zudem Statistiken, zu den von ihr seit 2011 bearbeiteten Fällen, bekannt.

Wenn ein Kind als vermisst gemeldet wird, können die ersten drei Stunden nach dem Verschwinden eine Frage von Leben oder Tod sein. Missing Children Switzerland (MCS) beginnt ihre zweite nationale Sensibilisierungs-Kampagne «Jede Minute zählt!», um dem Verschwinden von Kindern generell und dem Weglaufen von Jugendlichen im Besonderen vorzubeugen.

156 Fälle verschwundener Minderjähriger

In der Schweiz laufen mehr als 25 000 Kinder und Jugendliche pro Jahr weg. Seit dem 30. Januar 2012 hat MCS eine in der Schweiz einmalige Helpline 0848 116 000, erreichbar an sieben Tagen und 24 Stunden, eingerichtet.

Seit dem 7. Oktober 2011, dem Tag der offiziellen Gründung, bis heute hat MCS 156 Fälle von verschwundenen Minderjährigen behandelt. 61 Fälle davon sind weggelaufene Minderjährige. 81 Minderjährige stammen aus der französischsprachigen Schweiz (43 aus dem Kanton Waadt), 49 aus der deutschsprachigen Schweiz, 3 aus dem Tessin und 23 aus dem Ausland.

Bei den 156, von der Stiftung bearbeiteten Fälle, handelt es sich bei 34 Fällen um Prävention und bei 122 Fällen um verschwundene Minderjährige. 44 Fälle sind momentan offen und 112 Fälle konnten abgeschlossen werden. Im Laufe dieser 3 Jahre ist die Anzahl der bearbeiteten Fälle von 21 im Jahre 2012 auf heute 156 (11 neue Fälle seit Anfang 2015) gestiegen. Die Kategorien «Weglaufen» und «elterliche Entführungen» sind mit 80% am zahlreichsten vertreten. Die jüngsten Kinder in der Kategorie «Weglaufen» sind 10 Jahre alt.

Bei 70% der an MCS gemeldeten Fälle handelt es sich um Mädchen. Die benachbarten europäischen Organisationen kennen ungefähr die gleichen Quoten. Kriminelle Entführungen durch Drittpersonen betrifft 2% der Fälle von vermissten Kinder.

Kampagnenstart im Mai

Das oberste Ziel von MCS ist die Förderung der Helpline 0848 116 000, bei der Eltern und Angehörige beim Verschwinden ihres Kindes, sei es Weglaufen, Entführung durch Eltern oder Dritte, beraten und unterstützt werden. Die Stiftung setzt sich auch dafür ein, Gefahrensituationen und extremen Verhaltensweisen vorzubeugen.

So möchte MCS ihren Zugang zu minderjährigen Jugendlichen, die ausgerissen sind oder dies planen, ausbauen. Neben einer verstärkten Präsenz in den sozialen Medien und auf ihrer Internetseite, startet MCS am 25. Mai anlässlich des internationales Tages der vermissten Kinder, unterstützt durch Missing Children Europe und Child Focus, eine Sensibilisierungskampagne mit dem Titel «Jede Minute zählt!»

Die Kampagne basiert auf den drei Schwerpunkten Prävention bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Sensibilisierung der Eltern und der Erziehungsberechtigten und Mobilisierung der öffentlichen Behörden.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

Mitmachen und Gewinnen.

1815.ch | 1815.ch verlost 10 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Luzern. [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Eleni StuderLiam GindlFynn Furrer
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:...

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger zum Thema «Selbstbestimmung».

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Anton Borter aus Turtmann

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Nackedei

1815.ch | Wenns ums Nacktsein geht, scheiden sich oft die Geister. Während die einen sich vollkommen [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31