Rechtsextremismus | Probleme für die öffentliche Sicherheit

Neonazi-Konzert im Unterwallis von Polizei verhindert

Eine französische Musikgruppe, die am Samstag anlässlich eines Neonazi-Anlasses im Unterwallis ein Konzert geben wollte, wurde des Landes verwiesen.
1/1

Eine französische Musikgruppe, die am Samstag anlässlich eines Neonazi-Anlasses im Unterwallis ein Konzert geben wollte, wurde des Landes verwiesen.
Foto: Symbolbild Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Ein ursprünglich am vergangenen Samstag geplantes rechtsextremes Konzert, das im Wallis hätte stattfinden sollen, konnte verhindert werden. Die Mitglieder einer Neonazi-Band aus Frankreich konnten im Unterwallis angehalten werden und wurden mit einem Landesverweis belegt.

Gemäss Angaben der Kantonspolizei hatten die Behörden bereits seit längerem Kenntnis vom geplanten Neonazi-Konzert, welches im Wallis stattfinden sollte.

Da eine derart gelagerte Veranstaltung ein Problem für die öffentliche Sicherheit darstellen könne, haben Agenten der Sonderermittlung bei der Kapo in den letzten Tagen in enger Zusammenarbeit mit dem Nachrichtendienst des Bundes (NDB) und verschiedenen Polizeikorps die Ermittlungen aufgenommen.

Daneben wurden die Organisatoren des Anlasses kontaktiert und auf die drohenden Konsequenzen bei einer Durchführung des Konzertes aufmerksam gemacht.

Am vergangenen Freitag wurde eine französische Band, die für einen Auftritt am Samstagabend vorgesehen war, nach der Einreise in die Schweiz im Unterwallis angehalten. Die Bandmitglieder sind kontrolliert und danach bis an die französische Grenze begleitet worden. Gegen mehrere Personen wurde eine Einreisesperre verhängt.

Schlussendlich, so teilt die Polizei weiter mit, habe der Anlass aufgrund der intensiven Ermittlungen sowie der engen Zusammenarbeit mit dem NDB und verschiedenen Polizeikorps verhindert werden können.

pan

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Jonas VogtNora Rosa OggierRaphael Zuber
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31