Neujahrsempfang | Gemeinde Naters startet ins 2018

Ein Dorf feiert seine Eishockey-Cracks

Grosse Ehre. SCB-Spieler Luca Hischier konnte am Neujahrsempfang von Gemeindepräsident Franz Ruppen den Sportpreis der Gemeinde Naters für sich und seinen Bruder Nico entgegennehmen - dies im Beisein der Eltern Katja und Rino Hischier.
1/1

Grosse Ehre. SCB-Spieler Luca Hischier konnte am Neujahrsempfang von Gemeindepräsident Franz Ruppen den Sportpreis der Gemeinde Naters für sich und seinen Bruder Nico entgegennehmen - dies im Beisein der Eltern Katja und Rino Hischier.
Foto: Walliser Bote

Quelle: WB 0

Am Montag lud die Gemeinde Naters zum traditionellen Neujahrsempfang ins Zentrum Mission ein. Im Mittelpunkt standen die 1000-Jahr-Feier sowie die Übergabe des Sportpreises an die beiden Eishockeybrüder Luca und Nico Hischier.

Die Gemeinde Naters, das selbsternannt grösste Dorf im Oberwallis, feierte am Montag im Zentrum Missione den Startschuss ins 2018. Den Auftakt stellte das Neujahrskonzert der Musikgesellschaft «Belalp» dar. Anschliessend richtete Gemeindepräsident Franz Ruppen das Wort an die Bevölkerung. «2017 war für unsere Gemeinde ein intensives Jahr. Der Spagat zwischen Konsolidierung und Finanzierung ist für uns ein ständiger Begleiter.»

Die Gemeinde Naters stehe im 2018 vor grossen Herausforderungen, so Ruppen. Als zwei Beispiele dienten dabei die steigenden Schülerzahlen und die damit verbundenen notwendigen zusätzlichen Räumlichkeiten sowie die Realisierung des neuen «Zentrum rund ums Alter».

Ruppen richtete seinen Blick aber auch auf die laufende 1000-Jahr-Feier von Naters. «Es ist mir eine grosse Ehre, dass diese Feierlichkeiten genau in meine Amtsperiode fallen.»

Sportpreis für Luca und Nico Hischier

Einen Höhepunkt des Neujahrsempfangs stellte die Übergabe des Sportpreises der Gemeinde an die Eishockeybrüder Luca und Nico Hischier dar. Dazu Ruppen: «Die beiden Brüder leisten auf nationaler und internationaler Ebene herausragende Leistungen. Für unsere Gemeinde ist es schlicht fantastisch, zwei derartige Sportler zu beheimaten.»

Gemeinsam mit seinen Eltern nahm Luca Hischier den Sportpreis entgegen. Der zweifache Schweizer Meister in Reihen des SC Bern erklärte: «Diese Auszeichnung ist für meinen Bruder und mich eine grosse Ehre. Naters liegt uns sehr am Herzen.» Bruder Nico richtete in einer Videobotschaft seinen Dank an die Gemeinde Naters.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im «Walliser Boten» vom 3. Januar 2018.

msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Kolumne | Heute zum Thema «Dogmatiker»

Schlagabtausch zwischen Peter Bodenmann und Oskar Freysinger

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben ab sofort jede Woche in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

wettbewerb fc sion - fc zürich

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

In der aktuellen RZ

1815Club Banner

Oberwalliser Baby-Galerie

Ronja LocherMaëlle FleischmannLilly Thilda Lidewij Stübe
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

BDM-Juniorenturnier

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Wenn man etwas unbedingt will

1815.ch | Skiticket-Preise sollen auf die kommende Wintersaison hin dynamischer werden. Das heisst, man [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31