Wahlen | Fehlerhafte Wahlzettelhefte verschickt – jetzt reagiert der Kanton

Fünf Gemeinden betroffen

Qual der Wahl. Wenn die Wahlzettelhefte denn auch vollständig sind.
1/1

Qual der Wahl. Wenn die Wahlzettelhefte denn auch vollständig sind.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch /dab 0

Der Kanton fordert die Wähler auf, die erhaltenen Wahlunterlagen genau anzuschauen. Und die Listen nachzuzählen. Bis jetzt sind fünf Gemeinden bekannt, die unvollständige Wahlunterlagen zugestellt bekamen.

Es ist an Peinlichkeit nur schwer zu überbieten. Aufgrund eines technischen Problems in der beauftragten Druckerei hat der Kanton fehlerhafte Wahlhefte an die Gemeinden verschickt. In manchen Unterlagen fehlen Listen gewisser Parteien, andere wiederum sind doppelt enthalten. Im Oberwallis sind Stalden (200 falsche Hefte) und Naters (ein Fall bekannt) betroffen. Nachdem diese Zeitung darüber berichtet hat, reagiert nun auch der Kanton.

Neben den genannten Gemeinden im Oberwallis wurden auch in den Gemeinden Crans-Montana, Liddes und Miège fehlerhafte Wahlzettelhefte gemeldet, heisst es in einer Mitteilung des Kantons vom Freitag. Noch vor einer Woche beteuerte der zuständige Dienstchef Maurice Chevrier gegenüber dem «Walliser Boten», dass allein die Gemeinde Stalden betroffen sei.

Gemäss Angaben der Druckerei soll die Anzahl der betroffenen Wahlbüchlein gering sein. Seitens Kanton bedauert man den Fehler. Gleichzeitig fordert der Staat die Wählerinnen und Wähler nun auf, sich zu vergewissern, dass ihr Wahlbüchlein für die Nationalratswahlen den leeren amtlichen Wahlzettel sowie die 40 offiziell hinterlegten Listen enthält. Sollte dies nicht der Fall sein, hält man die Bürger an, das Wahlbüchlein bei der Gemeindeverwaltung gegen ein neues auszutauschen.

David Biner

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31