Biotop Gamsen | Sanierung weitestgehend abgeschlossen

Keine bleibenden Verschmutzungen in Gamsen

Wieder geflutet: Das verschmutzte Biotop in Gamsen ist gereinigt.
1/1

Wieder geflutet: Das verschmutzte Biotop in Gamsen ist gereinigt.
Foto: Heinz Fux

Quelle: 1815.ch 2

Die Sanierung des Biotops im Bildacker in Gamsen wurde inzwischen praktisch abgeschlossen. Es sind nur noch einige Restarbeiten nötig. Unter anderem werden im Teich noch seltene, bedrohte Pflanzenarten eingesetzt.

Das Biotop, das beim Lastwagenunfall von Ende Januar in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist wieder sauber, informiert das zuständige Bundesamt für Strassen ASTRA. Nach der Reinigung des Wassers habe nun auch die Sanierung des Teichbodens abgeschlossen werden können. Das gesamte Erdreich, welches beim Unfall verschmutzt worden war, wurde dafür ausgehoben und der Bodenwaschanlage in Susten zur Behandlung zugeführt.

Mit zahlreichen chemischen Analysen sei dabei der Nachweis erbracht worden, dass sämtliche Rückstände vom Lastwagenunfall entfernt werden konnten, heisst es weiter. «Ebenso wurde die Qualität des Grundwassers während der Sanierung intensiv überwacht. Im Grundwasser wurden zu keinem Zeitpunkt Schadstoffe vom Lastwagenunfall festgestellt. Der Unfall wird somit zu keinen bleibenden Verschmutzungen führen.»

Nach Freigabe durch die zuständige kantonale Dienststelle wurde der Teich Ende Juli wieder geflutet. Die Anlage, welche zuvor das verschmutzte Wasser gereinigt hatte, konnte inzwischen ausser Betrieb genommen werden. Sie soll in den kommenden Tagen abtransportiert werden. Anschliessend werden noch die letzten Instandsetzungsarbeiten durchgeführt, wozu neben Umgebungsarbeiten auch das Pflanzen von einheimischen, bedrohten Arten im Teich gehört.

pd / pmo

Artikel

Kommentare

  • Iheimisch! - 21

    Wäre es ein schweizer Lastwagen gewesen würde es sicher noch eine ganze Weile gegangen. WIR ZAHLEN ja gerne und gut! Bei Ausländern haben unsere Umweltbüros viel die tieferen Margen! Gruss ein Indianer

  • rollover - 132

    Doch gelernt hat man aus der ganzen Sache nichts. Die Chemiebomben rollen weiter über den Pass.

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

Magic Ogi und Kurtaxen-Franz

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Baustelle Tunnel Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31